EnglishRussianGermanFrenchItalianSpanishArmenian

Stonehenge – Die älteste Sternwarte in der Welt

ZoratsKarer (auch Karahunj) gehört zu den Must-See-Orten in der ganzen Welt und vor allem in Armenien. Der Name Karahunjkann in der armenischen Sprache wie der "Klang der Steine" ("Kar" bedeutet "Stein" und "Hunj" "Ton, Stimme") interpretiert werden. Diese archäologische Stätte, die aus der zwe See more details

Holy Mount Ararat

Duration: 9 days / 8 nights; Tour Type: Cultural, Historical; Best Period: May - October; Distance: ~1080 km; Country: Armenia See more details

Garantierte Abfahrten

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte; Tourtyp: Kulturelle und Freizeit-Tour. Beste Reisezeit: abhängig von der Terminfestsetzung; Distanz: ca. 500km; Land: Armenien See more details

Armenien– Top-Reiseziel

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte; Tourtyp: Historische, kulturelle und Weinprobe - Tour. Beste Zeitperiode: März-November; Distanz: ca. 1080km; Land: Armenien See more details

ARMENIEN UNESCO

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte; Tourtyp: Historische Tour,Brandy-und Weinprobe-Tour, Wandertour. Beste Zeitperiode: Mai-Oktober; Distanz: ca. 1550km; Land: Armenien See more details

Entlang der Großen Seidenstraße

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte; Tourtyp: Seidenstraße, historisch, kulturell. Beste Zeitperiode: Mai-Oktober; Distanz: ca. 1550km; Land: Georgien, Armenien See more details

Spüren Sie den Weg von Armenien nach Karabach

  Dauer: 14 Tage / 13 Nächte; Tourtyp: Historische Tour, Jeep-, Abenteuer-, Weinprobetour. Beste Zeitperiode: Mai-Oktober; Distanz: ca. 1900km; Land: Armenien, Berg-Karabach  See more details

Perlen von Kaukasus

Dauer: 13 Tage / 12 Nächte; Tourtyp: Historische, kulturelle Tour, Weinprobe- und Feinschmecker-Tour. Beste Zeitperiode: März-Dezember; Land: Armenien, Georgien See more details

Neujahr

Am 1. Januar

Das Neujahr ist vielleicht der am meisten erwartete Feiertag für die Armenier. Der Feiertag beginnt ab dem 31. Dezember und dauert biszumChristfest–dem 6. Januar, aber die Dekorationen des neuen Jahres, sowie auch die fröhliche Atmosphäre dauert bis zum 13. Januar. Die Vorbereitungen beginnen mit dem Kauf von Geschenken und Dekorationen für den Tisch und das Haus. Dann ist es die Zeit für das Kochen von leckeren Gerichten und traditionellen Speisen. Unabhängig davon, wo der Armenier ist, kommt er an diesem Tag nach Hause zurück.

Christfest /Weihnachten (SurbTsnund)

Am 6. Januar

Weihnachten ist einer der wichtigsten, religiösen Feiertage in Armenien. Die Gerichte auf dem Weihnachtstisch unterscheiden sich von denen der anderen Feiertage. Fisch, Reis mit Rosinen sind für einen Weihnachtstisch obligatorisch. Der rote, armenische Wein ist das Hauptdekor auf dem Tisch. Jede Art von Fleisch-Produkten sind an diesem Tag nicht erlaubt.

St. Sargis

Anfang Februar

St. Sargis ist die armenische Interpretation von St. Valentine, obwohl das letztere auch weithin gefeiert und bei den Jugendlichen sehr beliebt ist. Der genaue Tag von St. Sargis hängt von den vorangehenden religiösen Feiertagen ab. In der Nacht dieses Feiertages essen die Jugendlichen einen salzigen Kuchen und trinken kein Wasser bis zum Morgen, um ihre Geliebten in ihren Träumen zu sehen, der ihnen ein Glas Wasser im Traum geben wird. Sie glauben, dass die Person, die sie im Traum sehen, ihr Ehepartner wird. Man sagt, die Träume in dieser Nacht sollten meistens bald in Erfüllung gehen.

An diesem Feiertagschenkendie Paare aneinander Süßigkeiten und andere Dinge in Form eines Herzens. Verschiedene Veranstaltungen sind an diesem Feiertag organisiert.

Trndez

Am 13. Februar

Trndez ist der einzige heidnische Feiertag, der bis in die christlicheÄra überlebt hat. Am Nachmittag des Feiertagesgehen die frisch verheirateten Paare in die Kirche, um das gesegnete Feuer in ihre Häuser zu bringen. Dann wird ein Feuer angezündet,und die Paare springen über das Feuer.

Am Tag vonTrndez können Sie Menschen sehen, die in ihren Höfen oder auf der Straße über das Feuer springen. Junge Menschen glauben, dass sie ihre Liebe finden, nachdem sie es wagen, über das Feuer zu springen.

Der Frauentag

Am 8. März, am 7. April

Am Anfang wurde der 8. März als Tag der Frauen gefeiert, aber nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion wurde dieser Feiertag auf den 7. April verschoben und bekam den Namen ''Tag der Mütter''. Heute feiert man einen ganzen Monat, ab dem 8. März bis zum 7. April. Während des ganzen Monats sollen Frauenmit besonderer Sorgfalt und Liebe behandelt werden.

Ostern (Zatik)

Anfang April

Es ist einer der am meisten erwarteten religiösen Feiertage in der christlichen Welt. Armenier haben ihre eigene Art, dies zu feiern. Sie bereiten sich für diesen Feiertag vor einem Monat vor, indem sie Rosenkohle auf einem Teller oder in einer Flasche mit einer dünnen Schicht aus Baumwolle aufwachsen. Die Platte mit den Sprösslingen wird am Ostertagmit bunten Eiern dekoriert. Die Eier werden vor allem rot gefärbt, was das Blut von Jesu symbolisiert. Reis mit Rosinen, Fisch, verschiedene Kräuter-Gerichte und natürlich armenischer Rotwein sind für diesen Tag erforderlich. Die Kinder amüsieren sich, indem sie sich mit den gekochten Eiern kämpfen.

Gedenktag an die Opfer des Völkermordes (Yeghern)

Am 24. April

Die Menschen trauern um das Massaker von eineinhalb Millionen unschuldigen Opfernim Jahr 1915. An diesem Tag besuchen die Menschen vom frühen Morgen die Gedenkstätte von Tsitsernakaberd und legen Blumen rund um das ewige Feuer. Am Abend organisieren vor allem die Jugendlichen einen Fußmarsch mit Kerzen durch die Straßen. Wie eine Tradition regnet es fast immer an diesem Tag, am 24. April.

Wardawar

14 Wochen nach dem Ostern (Mitte Juni)

Wardawar, der fröhlichen Feiertag, wird besonders von den Kindern ungeduldig erwartet. Dieser Ferientag wurde in den heidnischen Zeiten gefeiert und wurde zur Göttin der Liebe und Schönheit gewidmet. Allerdings wird es bis in unsere Tage gefeiert. Jeder nimmt Flaschen und Töpfe mit Wasser und geht auf die Straße, um Wasser aufeinander zu werfen. Manchmal geht man mit Wassertöpfen auf die Hauptstraßen, um die Menschen auch in Autos nass zu machen.

Tag der Unabhängigkeit

Am 21. September

Der Tag der Unabhängigkeit ist ein gut gefeierter Feiertag. Die Feierlichkeiten beginnen seit dem frühen Morgen und dauern bis in die Mitternacht. Die Militärparade mit der feierlichen Darstellung vom ganzen Militärarsenal ist der Hauptteildieses Feiertages. Der Parade folgtein Konzert im Freien auf dem Republikplatz.

Gedenktag an die Opfer des Erdbebens im Jahr 1988

Am 7. Dezember

Im 7. Dezember 1988, ein verheerendes Erdbeben zerstörte völlig die Städte Gjumri, Spitak und Wanadzor, sodass Tausende von Menschen unter den Trümmern blieben. Jahre sind vergangen, aber der Schmerz ist immer noch in den Herzen der Menschen geblieben.