EnglishRussianGermanFrenchItalianSpanishArmenian

Stonehenge – Die älteste Sternwarte in der Welt

ZoratsKarer (auch Karahunj) gehört zu den Must-See-Orten in der ganzen Welt und vor allem in Armenien. Der Name Karahunjkann in der armenischen Sprache wie der "Klang der Steine" ("Kar" bedeutet "Stein" und "Hunj" "Ton, Stimme") interpretiert werden. Diese archäologische Stätte, die aus der zwe See more details

Holy Mount Ararat

Duration: 9 days / 8 nights; Tour Type: Cultural, Historical; Best Period: May - October; Distance: ~1080 km; Country: Armenia See more details

Garantierte Abfahrten

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte; Tourtyp: Kulturelle und Freizeit-Tour. Beste Reisezeit: abhängig von der Terminfestsetzung; Distanz: ca. 500km; Land: Armenien See more details

Armenien– Top-Reiseziel

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte; Tourtyp: Historische, kulturelle und Weinprobe - Tour. Beste Zeitperiode: März-November; Distanz: ca. 1080km; Land: Armenien See more details

ARMENIEN UNESCO

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte; Tourtyp: Historische Tour,Brandy-und Weinprobe-Tour, Wandertour. Beste Zeitperiode: Mai-Oktober; Distanz: ca. 1550km; Land: Armenien See more details

Entlang der Großen Seidenstraße

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte; Tourtyp: Seidenstraße, historisch, kulturell. Beste Zeitperiode: Mai-Oktober; Distanz: ca. 1550km; Land: Georgien, Armenien See more details

Spüren Sie den Weg von Armenien nach Karabach

  Dauer: 14 Tage / 13 Nächte; Tourtyp: Historische Tour, Jeep-, Abenteuer-, Weinprobetour. Beste Zeitperiode: Mai-Oktober; Distanz: ca. 1900km; Land: Armenien, Berg-Karabach  See more details

Perlen von Kaukasus

Dauer: 13 Tage / 12 Nächte; Tourtyp: Historische, kulturelle Tour, Weinprobe- und Feinschmecker-Tour. Beste Zeitperiode: März-Dezember; Land: Armenien, Georgien See more details

Möchten Sie die ältere Zivilisationen in der modernen Gesellschaft kennenlernen?

Möchten Sie die heidnischen Überbleibsel beobachten, die bis zu unseren Tagen überlebt haben?

Und schließlich, möchten Sie die warme und gastfreundliche armenische Seele genießen?

Dann sind Sie hier herzlich willkommen, in dieser einzigartigsten Kultur und attraktivsten Natur der Welt.

Die armenische Kulturkommt aus der Tiefe der Geschichte. Viele Invasionen und Kriege haben im Laufe der Zeit versucht, unsere Kultur, Denkweise, unsere Sprache und alles andere zu ändern. Doch haben die Armenier trotz der Einflüsse der verschiedenen Kulturen den ganzen Geschmack der schönen, armenischen Traditionen und Kultur aufbewahrt. Die Kultur von Armenien ist natürlich verschieden, aber sie ist auchderKultur vom benachbarten Georgien und in einigen Merkmalen auch der Kultur vom Iran ähnlich. Die Denkweise von Armeniern ist den spanischen, italienischen und griechischen Nationalitäten mit ihrem heißen Charakter sehr ähnlich.

Die talentierten Leute von Armenien, die über die ganze Welt verteilt sind, haben ein großes kulturelles Erbe unserer Generation hinterlassen. Neue Meisterwerke werden immer noch geschaffen.

Die großen armenischen Komponisten und Musiker Sayat-Nova, Komitas, Aram Khachatryan, Arno Babajanyan haben wunderbare Musikstücke geschaffen. Alle von ihnen sind nicht nur bei den Armeniern, sondern auch bei anderen Nationen, vor allem in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion bekannt. Heutzutage haben alle Musik-Genres ihre Fans in Armenien gefunden.

Armenische Tänze und Lieder sind ein untrennbarer Teil der nationalen Kultur. Keine Party vergeht jemals ohne die süßen und fröhlichen Melodien der nationalen Musikinstrumente wie Zurna, Dhol (Trommel) und Duduk. Das Letztere wird manchmal auch Aprikosenrohr genannt. Duduk ist ein weltbekanntes traditionelles armenisches Instrument. Auch die Ausländer werden nie die heiteren und traurigen Melodien von Duduk verwechseln. Sein weicher Klang geht bis in die Tiefe des Herzens.

Armenische Tänze sind so sanft, wie die armenischen Melodien. Einige Merkmale unterscheiden unsere Melodien von allen anderen Nationen. EinigeÄhnlichkeitenkönnen nur mit den georgischen Tänzen gefunden werden.

Eine weitere Ähnlichkeit mit Georgiern ist die Tradition voneinem Tamada bei Hochzeiten und Familienfeiern. Der Tamada ist der Führer von den Feierabenden, der die Verantwortung übernimmt, die Ehrengäste mit seinen süßen Toasts in den kleinen Musikpausen zu amüsieren.

Die Literatur war für die Armenier immer von wichtigster Bedeutung. Noch vom 3. bis zum 1. Jahrhundert v. Chr. hatten die Armenier besondere "Priesterbücher ", die für die Erstellung von Tempelbüchern und Chroniken verwendet wurden. Vor der Erfindung des Alphabets von MesropMashtots wurden armenische Volksmärchen von Generation zu Generation mündlich weitergegeben, und sie wurden in fremden Sprachen geschrieben. Undnachdem das armenische Alphabet erfunden wurde, begann die armenische Literatur zu blühen. Und jetzt haben wir ein reiches Depot von Manuskripten (genannt Matenadaran),das in seiner Art in der ganzen Welt einzigartig ist. Es ist eines der wertvollsten Schätze von Armenien.

Die Armenier haben immer die Kunststücke und vor allem die Literaturwerke mit besonderer Sorgfalt behandelt und die herausragenden Vertreter der Kunst und Literatur geehrt. Und jetzt haben wir eine recht große Anzahlvon bekannten Dichtern, unter denen derweltberühmte William Saroyan, und viele andere.

Die Kunst der armenischen Maler ist in der ganzen Welt geschätzt. Die Meisterwerke von Ayvazowski haben ihren einzigartigen Platz in der internationalen Kunst. Alle Bewunderer sind über seine Seelandschaften erstaunt. "Die 9. Welle" war der Höhepunkt in der Marinemalerei. Das Gemälde ist voll von Leben und Bewegung und scheint natürlich zu sein. Auch der berühmte Porträtmaler HakobHownatanyanhat bis heute eine internationale Anerkennung. Im 20. Jahrhundert gabMartirosSaryanmit seinen zahlreichen Farben und verschiedenen Naturinterpretationeneine neue Schattierungder Malerei. US-amerikanischer Maler armenischer Herkunft Arschil Gorki hatte seinen Einfluss auf eine ganze Generation von jungen amerikanischen Künstlern in New York. Garzou undJansemhaben die Spitze ihres Ruhmes in Frankreich erreicht. Heute kann man die zeitgenössische armenische Malerei in Saryan Park an den Wochenenden genießen.

Die Teppichweberei ist ein untrennbarer Teil der armenischen Kultur, weil Armenien als die Heimat der Teppichherstellung betrachtet wird. Trotz der Vielfalt an Farben und Design von Teppichen tragen fast alle von ihnen traditionelle Ornamente.

Khachkars oder Kreuzsteine gehören zur typischen armenischen Kultur. Wunderbare Khachkars sind seit der Antike geschaffen. Die Khachkars spiegeln die wunderbare Architektur und Schnitzarbeit der Armenier wieder. Jedes einzelne Detail dieser Steine ist gut konzipiert und in solch einer einzigartigen Weise geschaffen, dassman bis heute keine ähnlichen Khachkarfinden kann. Die Holzschnitzer machen auch kleine Nachbildungen von Khachkars, die in jedem Souvenirshop gekauft werden können.

Der Sport isthier hoch geachtet. Das Schach ist in Armenien eineangeseheneSportarte seit vielen Jahren. Unsere Schachmeistersind immer mit den größten Ehrenpreisen von jedem Turnier gekommen, und bis heute gibt die armenische Nation weltberühmte Schachmeister. Auch unsere Kurstadt Dschermuk ist ein traditioneller Ort, der internationale Schachturniere in seiner kühlen, aber auffallend schönen Natur gastiert. Armenier sind gut nicht nur in den "mentalen" Wettbewerben, sondern auch in ihrer physischen Stärke. Das Gewichtheben ist auch eine erfolgreiche Sportart für uns. Armenische Athleten sind weltberühmt und nehmen an allen internationalen Wettbewerben teil. Wrestling und Boxen sind in Armenien ebenfalls weit verbreitet.